Leckere Summer Rolls mit Erdnuss-Sauce

Letztens war ich zum Essen bei meiner Freundin Jule eingeladen und da habe ich zum ersten Mal in meinem Leben Summer Rolls gegessen. Und was soll ich sagen, seitdem esse ich sie ständig! Wenn ihr die asiatische Küche gerne mögt oder noch ein leichtes Gericht für die wärmeren Tage sucht, dann ist dieses das perfekte Rezept für euch.

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 1 Avocado
  • 2 Möhren 
  • 1 Paprika
  • 1/2 Salatgurke
  • 300 g Champignons
  • ca. 150 g Glasnudeln
  • Reisblätter
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 1 EL Sesam
  • 2 EL Erdnussmus
  • 1 TL asiatische Chilisauce 
  • Sojasauce

Zubereitung:

  1. Die Glasnudeln solltet ihr wie auf der Packung angegeben kochen. Im Anschluss kalt abspülen, abtropfen lassen und mit einer Küchenschere zerkleinern.
  2. Champignons in Scheiben schneiden, Knoblauchzehe pressen und mit Öl in einer Pfanne scharf anbraten. Anschließend könnt ihr die Champignons mit etwas Sojasauce ablöschen und mit dem Sesam bei geringer Temperatur anbraten.
  3. Als nächstes schneidet ihr die Avocado, Gurke, Paprika und Möhre in feine Streifen.
  4. Nun müsst ihr eine Knoblauchzehe pressen und diese danach mit dem Erdnussmus, der Chilisauce und ca. 3 EL Sojasauce zu einer dickflüssigen Sauce pürieren.
  5. Als nächstes weicht ihr die Reisblätter für einige Sekunden in einer Schüssel mit lauwarmen Wasser auf und im Anschluss legt ihr diese auf einen großen Teller, füllt sie mit den Zutaten und rollt sie zusammen. Achtung das braucht etwas Übung. Ich muss da meine Technik auch noch perfektionieren! 😉
  6. Nun könnt ihr die Summer Rolls in eure Erdnusssauce dippen und genießen.

Die Summer Rolls eignen sich übrigens super für ein gemütliches, längeres Abendessen mit Freunden, denn ihr könnt die Zutaten einfach alle auf den Tisch stellen und während eures Gesprächs die Summer Rolls befüllen und genießen. 

Habt ihr schonmal Summer Rolls gegessen? Wenn ja, womit gefüllt ihr Sie am liebsten?

No Comments

Post a Comment