Hafermilch selber machen

Hafermilch selber machen

Aktuell versuche ich immer mehr tierische Produkte durch pflanzliche zu ersetzen. Das klappt bei vielen Dingen schon ganz gut. Milch ersetze ich häufig durch eine pflanzliche Alternative.

Meistens mache ich Hafermilch selber, denn das ist eine regionale Alternative, die auch noch sehr kostengünstig ist. Außerdem habe ich die Zutaten für Hafermilch fast immer zu Hause, sodass ich diese schnell nach produzieren kann, falls mir mal die Milch ausgeht. So jetzt aber zum Rezept!

Zutaten:

  • 1 l Wasser
  • 100 g Haferflocken
  • 2 Datteln
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Wasser, Haferflocken und Salz kurz in einem Topf zum kochen bringen und die Flüssigkeit danach abkühlen lassen.
  2. Masse mit den Datteln in einen Mixer geben und alles pürieren bis keine Stückchen mehr im vorhanden sind.
  3. Die Flüssigkeit in einen Nussmilchbeutel oder ein Trockentuch gießen und auswringen.
  4. Die Hafermilch nun in eine Flasche füllen und kühl stellen. Fertig! 🙂

Tipp:
Falls es super schnell gehen soll, könnt ihr auch einfach alle Zutaten direkt in den Mixer geben und im Anschluss durch einen Nussmilchbeutel oder ein Trockentuch lassen.

Falls ihr keine Datteln zu Hause habt könnt ihr die Hafermilch auch mit Vanillemark, Zimt oder Agavendicksaft ganz nach eurem Geschmack süßen. Die Masse, die nun noch in dem Nussmilchbeutel oder eurem Trockentuch habt, könnt ihr einfach weiter verwerten. Ich persönlich mische diese gerne unter mein Porridge. Die selbstgemachte Hafermilch ist ein richtiges Zero Waste Produkt.

Was ist eure liebste pflanzliche Milchalternative?

2 Comments
  • Jule

    31. Januar 2020at16:01 Antworten

    Super einfach und total lecker,, super Alternative 🙂

    • Alina

      31. Januar 2020at16:43 Antworten

      Das finde ich auch! 🙂 Man kann das ganze auch mit kaltem Wasser machen, aber dann ist die Hafermilch von Natur aus nicht ganz so süß.

Post a Reply to Alina Cancel Reply