Herbstlicher Blumenkranz

DIY: Herbstlicher Deko-Blumenkranz

Mit den einhergehenden Regentagen der letzten Woche, ist bei mir der Herbstblues eingezogen. Also dachte ich mir kurzer Hand, dass etwas Farbe in meine Wohnung einziehen muss. Ich kaufte mir 3 verschiedene Sorten Trockenblumen. Wie so oft habe ich mich etwas verschätzt und hatte einige Blumen zu viel. Mit den überig gebliebenen Trockenblumen habe ich dann diesen wunderschönen herbstlichen Blumenkranz gewickelt.

Im Mai habe ich meinen ersten Blumenkranz mit frischen Blumen gewickelt. Den Beitrag mit dem DIY dazu findet ihr hier. Diesmal habe ich keine frischen Blumen, sondern bereits getrocknete Blumen verwendet. Kleiner Tipp: Wenn ihr mit Trockenblumen arbeitet müsst ihr etwas vorsichtiger beim Wickeln sein, da diese schneller beim befestigen abbrechen können. Aber keine Angst, wenn ich das hinkriege, schafft ihr das auch locker!

Selbstverständlich seid ihr frei in der Gestaltung eures Blumenkranzes. Ich habe mich auch diesmal dazu entschieden nur Zweidrittel des Drahtrings zu umwickeln, da ich es gerne etwas minimalistisch mag. Von der Farbgebung her sollten es diesmal kräftige Farben sein, daher hab ich mich für gelbe Lona entschieden und roten Amaranth. Dazu habe ich dann natur-beiges Samtgras ausgewählt, um den Boho-Stil meiner Einrichtung aufzugreifen. So nun aber zur DIY-Anleitung!

Was ihr braucht:

  • goldener Drahtring
  • dünner goldener Blumendraht
  • Blumenschere
  • getrocknetes natur-beiges Samtgras
  • Trockenblumen Lona in natur gelb
  • getrockneten roten Amaranth

So wird’s gemacht:

  1. Bindet mit etwas Draht das Samtgras um circa Zweidrittel des Rings.
  2. Als nächstes wickelt ihr mit etwas Draht den Amaranth um circa Eindrittel des Rings.
  3. Nun schneidet ihr die Lona zurecht und bindet die Blüten ebenfalls mit etwas Draht um den Ring.
  4. Jetzt müsst ihr den einzigartigen Kranz nur noch aufhängen und schon sieht die Wohnung etwas herbstlicher aus!

Das Ergebnis mag ich diesmal besonders gern, denn es wirkt so schön harmonisch durch die warmen, kräftigen Farben in Kombination mit einem Naturton. Der Kranz hängt jetzt wieder in meiner Küche und ist ein richtiger Hingucker. Da ich das Ergebnis so toll finde, habe ich auch gleich einige Detailaufnahmen von dem Kranz gemacht. Hach, ich liebs!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe

No Comments

Post a Comment